OOPS. Your Flash player is missing or outdated.Click here to update your player so you can see this content.
You are here: Home arrow Windenclub Eifel Thermik
Windenclub EifelThermik Drucken E-Mail

Fliegertipps

Der Geheimtipp für Genießer: Gasthof Watles im Vinschgau, Südtirol, zwischen Ortler- und Sesvennagruppe 

Traumhafter Urlaubsort für Drachen- und Gleitschirmflieger, da der Gasthof über einen eigenen Startplatz in 1750m Höhe verfügt! Auch Nichtpiloten soll der Flugspaß nicht vorenthalten werden. Georg (Chef, Koch, Gastwirt, Tandempilot und Freund) verhilft Ihnen zu einem unvergesslichen Flugerlebnis. Vom Haus führt der Sessellift direkt ins Ski- und Wandergebiet Watles (2500m) mit weiteren Startplätzen. Das Landen beim Georg, direkt neben der Terrasse, ist von hier aus kein Problem. N46°42' E10°30'

zu Georg und Monika nach S?dtirol

Gasthof Watles

Georg Ziernheld
I-39024 Mals-Prämayur 49
Tel. und Fax: 0039 0473 831288

 


Blick von der Sonnenterrasse in das Tal

 

Valle Vigezzo - Das ultimative Fluggebiet für Streckenjäger und Thermikgeier.
28857 Santa Maria Maggiore, 30km nördlich vom Lago Maggiore N46°08' E08°27'

10.30 Uhr Treffen bei Eraldo auf seinem geräumigen Campingplatz. Vor seiner kleinen Kneipe treffen sich eine handvoll Flieger, schauen durch's Fernglas, machen Witze und auch sonst einen rundweg zufriedenen Eindruck. Ein Tag wie (fast) jeder andere im Valle Vigezzo nimmt seinen Anfang, ein Flugtag allererster Güte unter Freunden, die man schon jahrelang zu kennen meint, wie (fast) jeder im Valle Vigezzo.
Wir verteilen uns auf zwei Autos und fahren die 3 km zur Seilbahn. Natürlich hat Eraldo dafür gesorgt, dass wir als "Mitglieder im Club I Barbagianni" den ermäßigten Satz bekommen. Oben angekommen, stellt man uns vor die Alternative nach 10Min. Fußmarsch den ersten Startplatz zu nehmen oder mit dem Sessellift ganz nach oben zu fahren. Natürlich beugen wir uns der Mehrheit und lassen uns zum höchsten Punkt des Tales bringen.
- Staunen -, der Platz reicht locker zum Auslegen von 150 Schirmen. Die Höhendifferenz von 1250m wird schnell zur Makulatur, bei Sonnenschein hat es wohl noch keiner geschafft ohne größeres Steigen nach unten zu kommen.
Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, probiert es doch einfach selber einmal aus.
Und vergesst das Treffen um 17.15 Uhr bei Eraldo nicht, es gibt nämlich eine Möglichkeit bis zum Sonnenuntergang im warmen Aufwind ganz relaxed auf Höhenjagd zu gehen, falls Ihr dann schon wieder da seid... 


Ansprechpartner ist Eraldo Pellegrini
Campeggio La Pineta 28857 Santa Maria Maggiore
Tel. und Fax: 0039 0324 94123
eMail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

 

 



 
weiter >